Jedes Projekt ist einzigartig – und damit neu.

Jedes Projekt erfordert spezifische Herangehensweisen. Keiner der Beteiligten hat diese Aufgabe in dieser Art schon einmal durchgeführt. Alles ist immer wieder anders – und immer wieder eine spannende Herausforderung für mich.

Kommunikation

Einfach Alles.

Als Projektmanagerin bin ich DIE kom­muni­kative Schalt­stelle im Projekt. Ich bin der Informations­­knotenpunkt. Gefragt ist eine pro­­aktive Kom­muni­kation. Weich ist das neue Hart. Für mich – und dafür für Sie.

Als Projekt­managerin ist es mein Ziel, die mannig­faltig komplizierten Dinge zu ver­­ein­fachen. Ich strebe danach, sta­bilisierend auf das Projekt zu wirken, um so gelingende Team­arbeit zu er­mög­lichen. Einfach gesagt: Kom­plex­ität meistern – darum geht´s. Mein Projekt­management kann das.

Teamarbeit

die Basis.

Projektmanager müssen häufig ohne formale Autorität agieren. Damit ist ein grundlegend wichtiger Teil meiner Arbeit, das gegenseitige Vertrauen zwischen dem Team und mir aufzubauen. Mit Ehrlichkeit, Authentizität, innerer Energie und Charisma.

Planung

der Rahmen.

Genauso wie eine gründliche Planung sind auch gemeinsam vereinbarte Spielregeln eine wichtige Grundlage für einen optimalen Projektverlauf. Jedes Projekt in seiner Eigen­ständigkeit erfordert unter­schied­liche Mechanismen. In zunehmend agilen Umfeldern mit gleichzeitig steigender hoher Komplexität (gerade im Bereich der Software-Entwicklung) ist es meine Aufgabe, diese Basis bereits vor Projekt­beginn zu schaffen.

Leidenschaft

der Motor.

Ich bin mit Herz und Seele bei der Sache – und lasse diesen Funken über­springen. Mit Energie und einer klaren Vision vor Augen vervielfache ich die Be­­geist­­erung und die Moti­­vation im Team. Auf dem Weg zu großen Leistungen. Denn die ent­stehen durch Leiden­­schaft und Emotion.

Erfahrung

die Wurzel.

Das hat mich geprägt und nach vorn gebracht: Über 20 Jahre Erfahrung und Routine in den unterschiedlichsten sehr vielfältigen Projekten prägen. Erfolge und ja, auch mal Fehler. Doch nicht jeder Fehler ist im Nachhinein noch ein Fehler. Und oft der Umweg schließlich doch zu mehr Wissen und Gewinn.